• Conti

  • Haus d Musik

  • Neu Rathaus

  • Haus d Musik 2

  • Prüf

  • TecBase

  • KSW

  • E-Bus

  • Ventil

  • Leitbild

Grundlagenermittlung


In Regensburg lebten Anfang des Jahres 2012 152.089 Menschen, darunter 134.846 mit Hauptwohnsitz (aktuelle Statistiken unter: http://www.statistik.regensburg.de/). An den drei Hochschulen waren etwa 28.000 Studierende eingeschrieben. Der Bezirk Innenstadt hat, bezogen auf die Hauptgebäude, mit 8,1 m³ Bruttorauminhalt pro Quadratmeter baulich genutzter Stadtbezirksfläche die bei Weitem höchste Bebauungsdichte aller Stadtbezirke, gefolgt von Stadtamhof (3,8) und Galgenberg (3,2). Alle anderen Stadtbezirke haben Bebauungsdichten-Kennwerte von unter 3 m³/m².

Innenstadt und Stadtamhof sind wesentlich geprägt durch Wohn- und Mischnutzung, weiterhin durch Nutzungen der öffentlichen Hand sowie sozialer, gesundheitsbezogener und konfessioneller Einrichtungen. Galgenberg als wichtigster Standort der Universität ist geprägt durch Bildung, Forschung und Kultur sowie Wohnnutzung. Hohe Gewerbe- und Industrienutzungsanteile haben das Ostenviertel, Reinhausen, Steinweg-Pfaffenstein und Burgweinting-Harting. Hohe Anteile großflächiger Handelsbetriebe haben schließlich Weichs, Ostenviertel und in geringerem Maße Großprüfening-Dechbetten-Königswiesen. Im Übrigen überwiegt die Wohnnutzung.

»Download des Teilbericht A: Grundlagenermittlung als pdf« (Hinweis: Zur Darstellung pdf-Lese-Software notwendig)

Flächennutzung Regensburg

Nach oben