• Conti

  • Haus d Musik

  • Neu Rathaus

  • Haus d Musik 2

  • Prüf

  • TecBase

  • KSW

  • E-Bus

  • Ventil

  • Leitbild

Kurzfassung


Am 22. Mai 2012 hat der Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt- und Wohnungsfragen die Erstellung eines Energienutzungsplans beschlossen. Mit dem Energienutzungsplan hat die Stadt ein informelles Planungsinstrument zur Analyse der aktuellen Energieversorgungssituation, zur Potenzialanalyse, zur Koordinierung von Einzelmaßnahmen und zur Entwicklung von Umsetzungskonzepten im Sinne einer Gesamtstrategie zur Verfügung. Ein Schwerpunkt liegt auf der räumlich differenzierten Analyse von Bedarf, Infrastruktur und Potenzialanalyse sowie der räumlich differenzierten Konzeptentwicklung. Zielsetzung des Energienutzungsplans ist nach den Analysen von Bestand und Potenzialen Konzepte zu entwickeln. Im Energienutzungsplan für Regensburg nimmt die Berücksichtigung des denkmalgeschützten Gebäudebestands mit seinen besonderen Restriktionen und Chancen hinsichtlich einer nachhaltigen Wärmeversorgung eine besondere Rolle ein. Weitere Aspekte sind Einflussmöglichkeiten der Stadt über ihre eigenen Liegenschaften sowie über die kommunalen Unternehmen Stadtbau Regensburg GmbH und Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG (REWAG).

»Download der Kurzfassung als pdf« (Hinweis: Zur Darstellung pdf-Lese-Software notwendig)

Gebäudebestand nach Gebäudevolumen, Bebauungsdichte, Nutzung und Stadtbezirk

Nach oben