• E-Busse

  • E-Flitzer Stadt

  • Mennekes

  • Flotte Stadt

  • E-Radler

  • E-Mob

  • Taxi

EMIL mit Ökostrom durchs Welterbe!

E-Busse "EMIL" für die Altstadt Regensburg


Projektziel:

Regensburg steigt um – für eine lebenswerte Innenstadt

Moderne Elektrobusse fahren nahezu geräuschlos und emissionsfrei, deshalb soll auf der Altstadtlinie des RVV in Zukunft E-Busse verkehren. Gerade im Bereich der der Altstadt kann ein E-Bus seine Vorteile besonders gut ausspielen.

Im Rahmen eines Wettbewerbs wurden passende Namen für die Elektrobusse der Regensburger Altstadt gesucht: unter dem Namen EMIL werden diese nun die Haltestellen der Altstadtlinie bedienen.


Projektidee

Die Vorteile von E-Bussen:

  • Umweltfreundlich - keine lokalen CO2-Emissionen
  • Nahezu geräuschlos
  • Kleiner und wendiger
  • Niederflurtechnik für einfaches Ein- und Aussteigen

Besonders im Bereich der Regensburger Altstadt sind diese Vorteile gegenüber konventionell Diesel-getriebenen Bussen ersichtlich. E-Busse sind ein deutliches Zeichen für zeitgemäße Fortbewegung.

Verbunden ist der Umstieg auf eine E-Bus-Flotte im Bereich der Altstadt auch mit dem Auf- und Ausbau einer entsprechenden Infrastruktur, beispielsweise Lademöglichkeiten für die Busse.

Darüber hinaus finden derzeit Gespräche mit regionalen Unternehmen statt, ob gegebenenfalls im Bereich der Elektrobusse und deren Antrieb eigene und innovative Lösungen ‚made in Regensburg‘ möglich sind, die dann zum Einsatz kommen könnten.

Projektstand

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Regensburg GmbH (SWR) hat die Umstellung der Altstadtbusflotte auf Elektrobusse beschlossen.

Eine europaweite Ausschreibung wurde zu Gunsten des italienischen Herstellers Rampini Carlo S.p.A. entschieden.

Die Einführung der neuen Fahrzeuge ist laut SWR für Ende 2016 geplant.

Am 12. Dezember 2016 wurde der erste der Busse offiziell in Regensburg vorgestellt. Mit den Namen "Emil" - vorausgegangen war ein Namenwettbewerb - hat somit der erste der Busse seinen Dienst auf den Altstadtlinien aufgenommen.

Am 02. Mai 2017 wird der offizielle Start der elektrischen Altstadtbus-Flotte vollzogen. Von nun an verkehren fünf "EMIL" leise und effizient in der Altstadt.

Projektbeteiligte

Stadt Regensburg

Stadtwerke Regensburg GmbH

Energieagentur Regensburg

Projektzeitraum

Testphase: Ende Juni bis Mitte November

Einführung der E-Busse: Ende 2016

Zielgruppe

Bürgerinnen und Bürger

Links

Pressemitteilung der Stadtwerke Regensburg GmbH vom 20. Oktober 2015

Artikel "Ganz leise in die Zukunft" in "Bei uns" (Ausgabe 189 | Juli 2015)

Artikel "Elektrobus für die Altstadt kommt 2016" in "Bei uns" (Ausgabe 190 | November 2015)

E-Bus-Flyer des Regensburger Verkehrs-Verbundes (RVV)

Pressemitteilung der Stadtwerke Regensburg GmbH vom 25. Januar 2016

Wettbewerb zur Namensgebung der Elektrobusse

Pressemitteilung der Stadtwerke Regensburg zur Namensgebung vom 05. September 2016

Pressemitteilung der Stadtwerke Regensburg zur Einführung von "Emil 1" vom 13. Dezember 2016

Artikel "Emil fährt mit Donaustrom" in "Bei uns" (Ausgabe 197 | Januar 2017)

Pressemitteilunng zum innovativen Antriebssystem von Emil "made in Regensburg" (E-Mobilitätscluster Regensburg, 11. Juli 2017)

Artikel in der Augustausgabe der E-Mail-News "Wirtschaft aktuell" "Erfolgreiche Jungfernfahrt: Ein 'EMIL'-Altstadtbus fährt mit innovativem Antrieb aus Regensburg" (August 2017, Seite 4)


Nach oben