• E-Busse

  • E-Flitzer Stadt

  • Mennekes

  • Flotte Stadt

  • E-Radler

  • E-Mob

  • Taxi

E-Carsharing


Projektziel:

Um die Elektromobilität einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen soll ein Carsharing Modell auf Basis von Elektrofahrzeugen im Stadtbereich initiiert werden. Mittel- und langfristig soll so die Anzahl an Fahrzeugen im Stadtgebiet durch die vermehrte Nutzung von Leihfahrzeugen reduziert werden.


Projektidee

Um die Anzahl von elektrischen Fahrten auszubauen, wird ein Carsharing Modell mit Elektrofahrzeugen aufgebaut. Die E-Carsharingflotte umfasst neben PKW auch E-Transporter für Umzüge oder ähnlichem.

Als erster Schritt für ein flächendeckendes Angebot von Leihfahrzeugen im Stadtgebiet soll ein Pilotprojekt am Campus gestartet werden. Die Hochschule wird das Projekt während seiner Pilotphase wissenschaftlich begleiten.

Mit seinen über 30.000 Studenten und über 4.000 Mitarbeitern bietet der Campus am Galgenberg ein sehr hohes Potential an möglichen technik- und zukunftsorientierten Nutzern für das Carsharingangebot. Darüber hinaus lassen sich mit der Integration des Universitätsklinikums weitere rund 4.000 Mitarbeiter sowie Patienten und Besucher einbeziehen.

Das Pilotprojekt soll allerdings nicht nur den oben genannten Zielgruppen dienen, sondern auch Bürgerinnen und Bürgen zur Verfügung stehen.

Projektstand

Die Durchführung des Pilotprojektes wurde beschlossen und wird in Kooperation zwischen den Stadtwerken Regensburg (SWR) der REWAG umgesetzt.

Am 15. November wurde das Pilotprojekt unter dem Namen „EARL” der Öffentlichkeit vorgestellt und ist nun offiziell gestartet.

Projektbeteiligte

Stadt Regensburg

SWR

REWAG

E-Mobilitätscluster Regensburg

Energieagentur Regensburg

Projektzeitraum

2016

Zielgruppe

Bürgerinnen und Bürger

Links

Pilotprojekt EARL

Presseinformation der Stadtwerke Regensburg (SWR)


Nach oben