• E-Busse

  • E-Flitzer Stadt

  • Mennekes

  • Flotte Stadt

  • E-Radler

  • E-Mob

  • Taxi


Projektziel:

Die Förderung von Elektrofahrzeugen aller Art ist ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept der Elektromobilität in Regensburg. Elektrofahrzeuge aller Art leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Verminderung von Luftschadstoffen. Bei PKWs bei Geschwindigkeiten bis zu ca. 40 km/h und bei Anfahrvorgängen sind Elektrofahrzeuge leiser als Fahrzeuge mit Benzin-oder Dieselmotor. Damit sinkt auch die Lärmbelastung für die Bürgerinnen und Bürger.


Projektidee

Elektrofahrzeuge für Taxiunternehmer, Handwerker, soziale Dienste sowie Lastenpedelecs, die für wirtschaftliche oder gemeinnützige Zwecke verwendet werden, haben einen sehr hohen Multiplikationsfaktor, weil sie häufig im Straßenverkehr präsent sind.

Im privaten Bereich sind E-Fahrräder eine lukrative Alternative gegenüber Autos. Deshalb setzt auch hier das Förderprogramm der Stadt an.

Gespräche mit den Fahrer der E-Mobile über ihre positiven Erfahrungen animieren dazu, Überlegungen zum Einsatz von Elektrofahrzeugen im privaten oder dienstlichen Bereich anzustellen. Auch die ständige Präsenz im Straßenverkehr verbessert die Akzeptanz und initiiert so weitere Käufe von Elektrofahrzeugen.

Die im Fokus der Förderung stehenden E-Fahrzeuge fahren vorwiegend auf dem Gebiet der Stadt Regensburg. Dadurch werden unmittelbar vor Ort Emissionen wie CO2 und Stickoxide verringert.

Um die Anzahl an Elektrofahrzeugen im Stadtgebiet von Regensburg zu erhöhen fördert die Stadt die Anschaffung von E-Mobilen.

Das Förderprogramm wurde mit Beschluss des Umweltausschusses der Stadt Regensburg von einer reinen E-Taxi-Förderung auf weitere E-Fahrzeuge ausgeweitet.

Projektstand

Das Förderprogramm wurde am 29.10.2015 durch den Stadtrat beschlossen. Der Förderzeitraum beginnt Dezember 2015.

Das Förderprogramm wurde erweitert auf Fahrzeuge von Handwerkern, sozialen Diensten sowie auf Lastenpedelecs, die für wirtschaftliche oder gemeinnützige Zwecke verwendet werden.

Das Förderprogramm wurde im August 2017 erweitert auf E-Fahrzeug, die gewerblich oder privat genutzt werden. Weiterführende Informationen hier

Projektbeteiligte

Stadt Regensburg

REWAG

Energieagentur Regensburg

Projektzeitraum

Dezember 2015 bis Ausschöpfung der Fördermittel

Zielgruppe

Taxiunternehmer, Handwerker, soziale Dienste und weitere  wirtschaftliche oder gemeinnützige Vereinigungen aus der Stadt Regensburg

neu seit August 2017: Privatpersonen

Links

Beschlussvorlage

Stadtratsbeschluss

Förderprogramm »Regensburg effizient« Elektro-Taxis

Förderprogramm »Regensburg effizient« Elektromobilitäts-Förderung

Artikel in der September Ausgabe der "Bei uns" (S. 4) "Klimaschutz: Stadt fördert Kauf von Elektrofahrzeugen"


Nach oben