• Conti

  • Haus d Musik

  • Neu Rathaus

  • Haus d Musik 2

  • Prüf

  • TecBase

  • KSW

  • E-Bus

  • Ventil

  • Leitbild

Eröffnung Klimaschutzweg Regensburg

23 / 04 / 2018

Montag, 23. April 2018, 17 Uhr

Energieagentur Regensburg e.V. // Altmühlstraße 1a // 93059 Regensburg

Unter dem Motto „Schritt für Schritt für den Klimaschutz” eröffnen wir, Initiatoren und Unterstützer des Klimaschutzwegs Regensburg, nach eineinhalb Jahren intensiver Vorbereitungen im Beisein der Schirmherrin Frau Landrätin Tanja Schweiger und dem Schirmherrn Herrn Bürgermeister Jürgen Huber den Klimaschutzweg Regensburg.

Gerne laden wir Sie im Namen des Unterstützerkreises herzlich zur Eröffnungsfeier im Gelände ein.

Geplant ist die Enthüllung der ersten Informationstafeln sowie ein symbolisches Durchtrennen eines grünen Bandes. Im Anschluss besteht die Möglichkeit die ersten ca. 2 km mit fünf Wegstationen zu begehen. Der Regensburger Elektrobus Emil übernimmt für ca. 25 Personen den Rücktransport zum Startpunkt Energieagentur.

Hintergrund

Mit dem Klimaschutzweg Regensburg entsteht ein regionales Umweltbildungsangebot. Auf insgesamt 13 km sind 11 Wegstationen gestaltet. An diesen wird über regionale Herausforderungen der Klimaanpassung aufgeklärt, es werden Lösungsansätze für den Klimaschutz aufgezeigt und frühe Pionierprojekte aus dem Solar- und Windenergiebereich beweisen, dass diese Lösungen funktionieren. Der Klimaschutzweg soll dazu motivieren, eigene Entscheidungen zur Erhaltung der menschlichen Lebensgrundlagen auf dem Planeten Erde zu treffen.

Das Exkursionsangebot soll als außerschulischer Lernort Eingang in die Schulbildung finden. Darüber hinaus steht er der kommunalen und in Verbänden organisierten Jugendarbeit sowie für die Lehre an Universität Regensburg und Ostbayerische Technische Hochschule zur Verfügung sowie zur allgemeinen Freizeitgestaltung. Initiator des Klimaschutzweges ist das Erneuerbaren Energien Projektbüro Windpower sowie die Bürgerwindgesellschaft des Windkraftwerkes Regensburg, die Betreuung übernimmt ein Unterstützerkreis aus rund 30 Regensburger Organisationen, die Wegemarkierungen pflegt der Waldverein Regensburg.